Comet meets Mars

Der Komet Siding Spring ( C/2013 A1) raste gestern in  nur 140.000 Kilometern Entfernung am Planeten Mars vorbei.

Astronomisch gesehen ist das eine winzige Entfernung. Der Mond ist von der Erde etwa zweieinhalb Mal so weit entfernt.

Es ist das bisher erste Mal in der Geschichte der Wissenschaft, dass sich ein Komet einem Planeten so stark genähert hat – und dass er aus einer derartigen Nähe von so vielen Instrumenten beobachtet wurde.
Leider konnte ich dieses seltene Naturschauspiel gestern nicht selbst beobachten, da aufgrund des schlechten Wetters ein Beobachten nicht möglich war.

Aus diesem Grund kann ich euch lediglich ein Bild von diesem Event zeigen, welches ich bereits am Tag zuvor gemacht habe. Auf diesem Bild ist der Komet noch weit entfernt vom Mars.

Die Auswirkungen des Kometen waren so stark, dass die den Mars beobachtenden (z.B. MAVEN) bzw. sich auf diesem befindlichen (Marsrover) extra eingestellt werden mussten, dass diese sensiblen Geräte nicht beschädigt wurden.

marsmeetscomet
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: